Boxen

Boxen ist eine Sportart die sehr viel mehr verlangt als nur "draufhauen".
Boxen, das ist Beweglichkeit, Schnelligkeit, Kondition und Selbstbeherrschung.

Mehr als nur "draufhauen" verlangt das Boxen vorallem eins:Selbstbeherrschung

Die Beherrschung der Boxgrundschule ist Voraussetzung für das Kickboxen. Das Training beginnt mit dem Erlernen der Grundtechniken: Boxstellung, Schläge mit der Führhand, Schlaghand, Deckung, Abwehr.
Wie alt genau das Boxen bzw. der Faustkampf ist, lässt sich nicht genau bestimmen, vermutlich aber einige tausend Jahre. Das Geburtsland des Boxens ist England. Um sich in Duellen nicht gegenseitig auszurotten, durfte der dortige Adel keinen Degen tragen, also verlegte man sich auf den Faustkampf. Böse Zungen behaupten das sei der Grund warum England auch heute noch
eine Monarchie hat.

Das Boxtraining im Boxtempel wird in Trainingsgruppen durchgeführt. Anfänger werden zunächst individuell unterrichtet. Das Training beinhaltet Erwärmung, Konditionstraining sowie Sandsack-, Pratzen- und Partnerübungen.